Programm

Das Symposium wird als »Open Space Konferenz« abgehalten und ermöglicht es so allen TeilnehmerInnen, ihr eigenes Wissen einzubringen und das Symposium so mitzugestalten. Nationale und internationale ImpulsgeberInnen halten Referate, geben Impulse und stehen im Open Space und in Workshops für intensive Dialoge und Austausch bereit.

Folgende Themen bilden den inhaltlichen Rahmen:

  • Übersicht: Genossenschaft im Vergleich zu anderen Unternehmensformen
  • Gründungsberatung: Praktische Schritte zur Gründung einer Genossenschaft
  • Lernen von … UnternehmerInnen erzählen von Erfolgen und vom Scheitern
  • Schwerpunkte: Mediengenossenschaften, Einkaufsgenossenschaften, Wohngenossenschaften
  • Zukunftsstrategien: Die nächste Krise kommt bestimmt – wie bereiten wir uns darauf vor?


Nähere Infos zum Programm folgen in Kürze.

Timetable

Freitag, 2. Juni 2017

Ab 16.00

Anmeldung

Ab 17.00

Abendessen (wenn angemeldet)

19.00

Eröffnung des Symposiums
Begrüßung und Vortrag von Heini Staudinger


Samstag, 3. Juni 2017

9.00 bis 10.30

Plenum

11.00 bis 12.30

Open Space Zeit

12.30

Mittagessen

14.30 bis 16.30

Open Space Zeit

17.00 bis 18.00

Plenum zur „Open Space Ernte“

18.30 bis 19.30

Abendessen

20.00

Frei und gefährlich. Die Macht der Narren von und mit Klaus Werner-Lobo


Sonntag, 4. Juni 2017

9.00 bis 10.30

Plenum und Forum

11.00 bis 12.30

Open Space Zeit

12.30

Mittagessen

14.30 bis 16.30

Open Space Zeit

17.00 bis 18.00

Plenum zur „Open Space Ernte“

18.30 bis 19.30

Abendessen

20.00

Feier - Party - Fiesta

 

Montag, 5. Juni 2017

9.00

Abschlussplenum Zusammentragen Gesamtsymposium

10.00 bis 11.00

Marktplatz Zukunft Initiativen und Vernetzung - wie geht es weiter?

11.30 bis 12:30

Plenum Ankündigungen und Feedback zum Symposium

WEITERFÜHRENDE INFOS

Rahmenprogramm:

  • Eine Gemeinschaft aller Generationen – Kinder sind beim Symposium sehr willkommen!
  • Spielbereiche für Kinder mit Kinderbetreuung
  • Raum und Zeit für künstlerische Kreativität, insbesondere Bewegung und Tanz
  • Matten in vielen Räumen, um sich auszuruhen oder für ein Nickerchen zwischendurch
  • Einen neutralen stillen Raum für Gebet und Meditation, Ruhe und Entspannung
  • Eine Cafeteria zum entspannten Plaudern zu zweit oder in kleinem Kreis
  • Eine Möglichkeit zum Spazierengehen am nahen Bach
  • Ein Fest am letzten Abend mit einer Vielfalt an kulturell-kreativen Beiträgen
     

Moderationsteam
Teresa Distelberger und Markus Spitzer

Übersetzung
auf Anfrage wird eine Flüsterübersetzung angeboten.

Veranstaltungsort
Das Pfingstsymposium findet im Seminarzentrum Waldviertler Schuhwerkstatt statt.
Unter mitfahren.gea.at können Mitfahrgelegenheiten gesucht und angeboten werden.

Niederschremserstraße 4
3943 Schrems
T: 02853/76503-60
E: akademie@gea.at

Anfahrtsplan